Hexagon´s Gästebuch



    Klicke hier um dich in das Gästebuch einzutragen!
    Ein eigenes Gästebuch einrichten?


 Zeige Einträge 1 - 20 von 407 Einträgen  Nächste Seite
>>
AutorKommentar
Waldfrau
Mainz
erstellt am 2015-10-12 10:24:01 Uhr (GMT)
  
Werter Hexagon, lieber Freund, alter Gefährte.

Lange schon kreuzten sich unsere Wege nicht mehr, zu meinem Bedauern. Gerne
denke ich zurück an die Tage des Austauschens von Gedanken und Ideen.
Wehmütig blicke ich zurück auf Momente des gemeinsamen "Arbeitens" und auf das
dabei Erlebte.
Wer weiß, vielleicht lassen die Götter es wieder einmal zu das sich unsere Wege
begegnen.

Waldfrau

Gum biodh Eòin Gràidh nan Gàidheal fillte ri dealbh fo bheatha


Kommentar von Der-Hexagon:
Danke Dir für den Besuch und wenn die Göttin es geplant hat, werden wir wieder ein Mal Seite an Seite stehen. Gruß Der Hexagon
Elisabeth
München
erstellt am 2015-01-29 12:36:48 Uhr (GMT)
  
zuerst Glückwunsch zu Deiner Seite, sie enthält sehr viel Wahres und ein wenig Zweifelhaftes. In jedem von uns "modernen Menschen" steckt noch ungeheuer viel von unseren Vorfahren. Es spielt keine Rolle ob wir Kelten in Europa oder First Nations in Canada oder USA oder afrikanische Wurzeln in uns beherbergen. Wichtig ist nur, dass wir irgendwann in unserem Leben durch ein Ereignis oder eine Situation an den Punkt gelangen diese Wurzeln zu erkennen. Dann bedarf es nur noch etwas Mut sich selbst einzugestehen das diese Ursprünge den Menschen, der Dich aus dem Spiegel anschaut ausmachen und du sie nur zu akzeptieren und anzunehmen brauchst. Wir alle sind im Grunde Krieger nur die Art und Weise unserer Schlachten hat sich der Umgebung angepasst. Wir alle könnten mit der Natur verbunden sein wenn wir nur richtig zuhören würden. der Kreislauf des Jahres ist so alt wie die Spazies Mensch nur im Hier und Jetzt ist sich darüber keiner oder nur wenige bewußt. Alles läuft nur darauf hinaus den persönlichen materiellen Profit auf ein Maximum zu erhöhen. Unsere Natur ist am Ende Ihrer Kapazität angekommen, sie kann uns nicht mehr erhalten. Und diese Tatsache haben wir selbst herbeigeführt. Wenn viel mehr Menschen sich vor Augen halten würden dass unser Planet uns zum Überleben nicht braucht umgekehrt wir den Planeten aber schon könnte es noch eine Umkehr geben. Denn anderenfalls wird ein Zitat eines großen Häuptlings der First Nations bittere Wahrheit werden: "Erst wenn ihr den letzten Baum gefällt und den letzten Fisch gegessen habt, werdet ihr erkennen dass man Geld nicht essen kann".
petra steckel
moelln
erstellt am 2014-05-17 09:27:45 Uhr (GMT)
  
neu ,ist das altbewaehrte mit neuem fluid aus der sichtweite des benutzers,glaube erinnert das sein,,wiederholung der chancen,alles liebe euch allen da draussen,friede sei mit euch
Malin
Düsseldorf
erstellt am 2013-08-29 23:20:30 Uhr (GMT)
  
Wird denn diese Seite auch mal erneuert? Bei Veranstaltungen steht immer noch 2007... Naja aber sonst...

Ich bin 12... bin ich zu jung?
Ich bin weiblich... muss ich männlich sein um die Magie zu beherschen?

Malin :**
Schnappen.at österreich
erstellt am 2013-06-25 14:32:57 Uhr (GMT)
    
Vorhin hat der link vicht funktioniert, deshalb noch einmal. Lieben Gruß
schnappen.at
erstellt am 2013-06-25 12:40:16 Uhr (GMT)
    
Lieben Gruß
Martin
Niederösterreich/Wien
erstellt am 2013-05-24 09:39:44 Uhr (GMT)
  
Hallo!

Ich bin sehr begeistert von dieser Seite! Einerseits zwar verwirrt, weil es viel an Information ist, mit der ich so nicht gerechnet habe und geglaubt habe, dass all Dies so nicht mehr existiert!
Also bin ich mehr als neugierig geworden! Ich bin seit langem Suchender und werdender, sich entwickelnder Lichtarbeiter. Auch bin ich zutiefst im Herzen verwurzelt mit meiner keltischen Heimat (2 km neben meinem Wohnort ist von Archeologen eine der größte europäischen Tempelanlagen entdeckt worden - Sandberg. Nur habe ich für mich meinen Weg nie gefunden! Ich habe gesucht in der keltischen und germanischen Mythologie, in der asiatieschen Kampfkunst, in der buddhistischen, hinduistischen, taoistischen und christlich-gnostischen Lehre. Doch meine Sehnsucht hat mich immer nach einem Lehrer unseres Erbes suchen lassen, das ich für großteils verloren geglaubt habe!

Ich wage noch nicht zu hoffen hier fündig geworden zu sein, aber ich würde gerne näheren Kontakt suchen um mehr zu erfahren!

Meine Mailadresse habe ich angegeben, wir könnten dann auch gerne Telefonnummern austauschen, denn ich würde sehr gerne mehr erfahren, denn es könnte sein, dass ich hier endlich das gefunden habe, nachdem ich seit Jahren suche!

Liebe Grüße
Martin
Aspis
Zürich
erstellt am 2012-10-11 21:53:58 Uhr (GMT)
    
Hallo Hexagon, Deine Seite gefällt mir sehr. Ich habe mich auch immer für die Zeit der Kelten interessiert.
Ich nehme an, Du kennst auch ein Stück von der Schweizergeschichte. Gajus Julius Caesar beschrieb die Helvetier in seinem Buch \\\"De bello caligo\\\", wo er leider nur drei von den vier helvetischen Stämmen erwähnte. Unter anderen die Tiguriner.
Caesar hatte ja mindestens einen der keltischen Stämme vernichtet, als sie nach südwesten auswandern wollten.
Ich bin Schweizer und sicher, dass in mir auch keltisches Blut fliesst.
Ich bin auch stolz darauf, dass die Kelten die ersten Goldmünzen geprägt hatten und die Römer.

Ich betreibe auch Ahnenforschung über meinen Familienstamm, der aus der Ostschweiz stammt.

Ich werde diese Webseite speichern und in Facebook erwähnen. )
Good Luck

Theo
Elisabeth
Kaufbeuren
erstellt am 2012-09-02 15:33:47 Uhr (GMT)
  
Man liest immer wieder von den Neo Druiden - und das ist auch gut so.
Die Alt Druiden denken viele, sind vernichtet worden, doch das stimmt nicht. Einst brachten die Druiden Menschenopfer, und viele alte Rituale sind noch immer gegenwärtig - im Siegel der Verschwiegenheit. Nie würde man das geheime Wissen an Außenstehende weiter geben. Im alten Druidentum wurden nur außerwählte Personen ausgebildet. Die alte Lehre nur an eigene und angeheiratete Blutlinien von Generation zu Generation weiter gegeben. Deine Seite ist sehr gut
gestaltet und sehr informativ. Der Ehrenkodex der Druiden darf niemals gebrochen werden. Das ist jedem Klar, der in einem Zirkel ist.
Loyalität, Verschwiegenheit, Ehre und bedingungslose Hingabe ist Pflicht gegenüber den Orden.
Arkarnia
bautzen
erstellt am 2012-05-04 22:17:50 Uhr (GMT)
    
hallo wehrter Hexagon, ich bin erfreut über deine Seite gestolpert zu sein. Ich habe viele fragen und noch nicht meinen weg gefunden.
ehrliche worte gibt es kaum noch daher ist es schwierig für mich geschichte von irrglauben oder lüge zu unterscheiden.
vielen dank das sie diese seite geschaffen haben den sie fesselt mich an wort und geschichte seid bedankt
Michael Fischer-Zickwert
Göppingen
erstellt am 2012-05-01 08:50:36 Uhr (GMT)
  
Hallo,
ich beschäftige mich schon lange mit Okkultismus mache auch gerade eine Ausbildung zum Adepten.
Ich kann nur unterstreichen was du zum Thema Frauen geschrieben hast.
Zur damaligen Zeit haben die Frauen grundsätzlich nichts zum sagen gehabt.Der damalige Zeitgeist brachte die Hexen hervor.Die aber sehr intelligente und Kräuter-kundige Frauen waren.
Überhaupt (außer das Hexenwesen)
wurde von Männern dominiert.
Aber die heutige Zeit wo die Frauen
gleichberechtigt (und das ist gut so)sind,versucht man an was für Gründen auch immer die Geschichte zu verwischen und den Frauen eine gewisse Dominanz in der damaligen Zeit zu zu schreiben.Das um es mal salopp auszudrücken (völliger Quatsch ist).Es entsteht dadurch nur ein falsches Bild!
das die Frauen diese Ausbildung heut zu Tage auch anstreben und dieses Wissen erlernen,halte ich für positiv.
Es ist wie mit allem.Auch im Okkultem (Esoterischen)Bereich müssen neue Erkenntnisse Einzug halten,und in die Ausbildung sei es zum Magier,Druiden oder zur Hexe mit einfließen.Denn nur so,hat das Esoterische bzw.Okkulte auch weiterhin bestand.
Was ich aber kritisiere,ist;
Das heut zu tage die Grundregel eklatant verletzt wird.Und die lautet.Kein Geld mit Okkulten bzw.esoterischen Praktiken zu verdienen.
Zweitensas Sprichwort:
WISSE,WOLLE und SCHWEIGE.


Kommentar von Der-Hexagon:
Hallo Michael.
Irgendwie scheinst Du etwas falsch verstanden zu haben. Bei den Kelten hatten die Frauen sehr viel zu sagen. Es herrschte ein Matriarchat, es war wichtig wer Deine Mutter war, weniger wer Dein Vater war. In der keltischen Gesellschaft herrschte also absolute Gleichberechtigung. Es gab Fürstinnen, Kriegsherrinen usw. Im Spirituellen hatten sie die Roller der Priesterin und waren den Druiden nicht unterstellt. ABER! Sie waren halt keine Druidinnen!
Das mit „Hexen“ kam viel später im Zuge der Christianisierung. Das Wort Hexe wurde von christlichen Geistlichen erfunden.
Sicher gibt es Heute Frauen, welche „druidisches“ – Wissen anstreben, aber auch Heute noch bekommen sie es nicht (außer in einer dieser obskuren Neo-Druiden-Logen in welchen jedoch KEIN „druidisches“ – Wissen vermittelt werden kann, da in diesen Logen KEINE Druiden sind!) .
Zu Deiner Kritik. Wer wirklich etwas in diesem Bereich kann, der bricht die Regel nicht da er kein Geld nimmt (man kennt dann die Folgen). Die, welche damit Geld verdienen machen einen faulen „Hokuspokus“ und haben von der Materie keine Ahnung.
Auf Deinem Weg wünsche ich Dir viel Glück und Erfolg.

Der Hexagon
Katharina
erstellt am 2012-01-10 19:24:26 Uhr (GMT)
  
eine sehr schöne seite danke dafür
Marco Roll
Berlin
erstellt am 2012-01-07 13:58:28 Uhr (GMT)
  
Das Thema Krieger was hier behandelt wird oder wurde.....ohne Worte besonders herforzuheben der GB eintrag von Conn.
Er spricht mir sowie meinen Bekanntenkreis aus der Seele ich finde kaum aussagen die ich wiedersprechen möchte oder Könnte.
Er trifft den Nagel auf den Kopf.
Ich beuge mich in tiefer Erfurcht.
Eine sehr sehr tolle seite hast du erschaffen. Besonders das Thema Kriege ist dir sehr gelungen, Ich kenne keine besseren Schilderungen oder Behandlungen , Abhandlungen dieser hart umstriitenden und falsch verstandenen ect.ect.pp Thematik. Danke
Marco Roll
absolvent verschiedener Ostasiatichen Kampfkünste
Anhänger Germanisch-Keltischer Kultur und Mythologie.
und wie jeder aus diesem Forum auf der ewigen suche nach dem Weg des Krieger,s
Ich kenne den ewigen inneren Zwang dies unvollkommenheit zu wissen da ist irgendwas in mir.
ich suche den Pfad des Wolfes doch kann ihn nicht finden.
Bin durch deine Seite, aber dem ein ganzes stück näher gekommen. Danke


Kommentar von Der-Hexagon:
Es freut mich sehr wenn die Seite Dich auf einigen DEINER Schritte begleiten durfte und Dir etwas gegeben hat. Wer den Krieger in sich gefunden hat, dem wird nichts mehr "schrecken" können.

Die Götter mit Dir
Der Hexagon
Paul
Wien
erstellt am 2011-11-23 09:09:56 Uhr (GMT)
  
Danke für diese schöne Seite!
Sandra Bähr
überall und immer
erstellt am 2011-10-29 22:24:03 Uhr (GMT)
  
Ist ne ganz gute Seite... Bin schon seit einer Ewigkeit auf der Suche nach innerer Wahrheit, schon seit einem Jahr spüre ich irgendwas mit den Kelten,... Mein Intuition hat mich sozusagen dahin geführt...
silva
berlin
erstellt am 2011-10-03 09:54:35 Uhr (GMT)
  
Eine tolle Seite die hier geschaffen ist. Auf einige Anfragen nach mehr kann ich diese Seite empfehlen:

http://www.XXXXXXXX.de

Herzensgrüße sendet LI
kriegeris
Schluein
erstellt am 2011-08-26 11:31:11 Uhr (GMT)
  
Hallo,bin zufällig auf diese Seite gestossen.Cool, bin schon lange ein verfächter des Keltentums ( die spinnen die Römer)
Cerridwen
erstellt am 2011-06-30 01:23:56 Uhr (GMT)
  [ICQ:453040795]  
Lieber Hexagon,

es gibt im Ausland viele, die sich auch für die keltische Geschichte interessieren und ich würde ihnen gerne deine Seite empfehlen...
Könntest du vielleicht für die Seite die Möglichkeit schaffen, sie auch auf Englisch lesen zu können???


Kommentar von Der-Hexagon:
Sei mir gegrüßt!

Gerne würde ich die Seite ins Englische übersetzen, aber leider fehlt es dabei an Zeit und auch am Können. Wenn eine "solche" Seite übersetzt wird, dann muss das sehr gut passieren.

Die Göttin mit Dir
Der Hexagon
Fadir
erstellt am 2011-06-09 21:27:12 Uhr (GMT)
  
Kirche, wie die Diakonie ist immer mehr wahnsinnig
Endox
berlin
erstellt am 2011-06-07 09:21:30 Uhr (GMT)
  
Hallo an alle,

ich bin auf diese tolle seite gestoßen bei meiner suche nach einer antwort warum ich so "ausergewöhnlich" denke und fühle.diese seite hat mir schon sehr geholfen damit umzugehen,aber nun suche ich ein forum wo es um diese tehmen hier geht finde aber nicht wirklich was,kennt vieleicht jemand eins?das forum kriegerträume gibt es ja irgendwie nicht mehr oder ich finde es nicht.

ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

mfg
Endox


Kommentar von Der-Hexagon:
Ich grüße Dich.

Das Forum "Kriegerträume" habe ich aufgelöst. Alles hat seine Zeit und die Zeit des Forums war einfach vorbei.

Gruß Der Hexagon
 Zeige Einträge 1 - 20 von 407 Einträgen  Nächste Seite
>>
the soul of celt | Kontakt | Administration


Powered by: gb-x.de, Der Internet-Service
© gb-x.de, 2000-2004.